Posaunen

Kirchenmusik

Jung und Erwachsen

Jung und Erwachsen

Hospizdienst

Wir haben gelernt, dem Beginn des Lebens wieder mehr Beachtung zu schenken und wissen, dass Liebe und inniger Kontakt unverzichtbar für die Entwicklung des Säulings sind. Aber dass ein Mensch auch am Ende seines Lebens persönliche Zuwendung und liebevolle Begleitung braucht, daran beginnen wir uns erst allmählich wieder zu erinnern.

vielen Danke
Foto: Albrecht E. Arnold / pixelio.de

Hierbei behilflich zu sein ist das Anliegen der Hospizbewegung: Sterben ist Leben - letzte Zeit des Lebens. Hospizarbeit zielt auf liebevolle Fürsorge und lindernde Hilfe, nicht auf lebensver- längernde Maßnahmen. Schwerkranke und Sterbende sollen in Würde und möglichst schmerzfrei bis zuletzt leben können. Sterbende und ihre Angehörigen sollen nicht allein gelassen werden. Der Hospizdienst ergänzt das vorhandene fachliche Behandlungs- und Beratungsangebot.

Wer sind wir?

  • Wir sind Frauen und Männer verschiedener beruflicher Herkunft und fühlen uns diesem Hospiz gedanken verpflichtet.
  • Wir sind für diesen Dienst intensiv vorbereitet worden.
  • Wir sind ehrenamtlich tätig.
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Welche Hilfe bieten wir an?

Wir besuchen Sie nach Absprache. Wir orientieren uns an den Wünschen und Bedürfnissen der Sterbenden. Wir nehmen uns Zeit, in Ruhe zuzuhören oder einfach da zu sein. Wir entlasten Angehörige und Betreuende. Wir vermitteln bei Bedarf fachliche Hilfe. Wir unterstützen Angehörige in der Zeit der Trauer.

Wer kann sich an uns wenden?

Menschen, die in der letzten Zeit ihres Lebens begleitet werden möchten. Angehörige und Freunde von Schwerkranken und Sterbenden. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus medizinischen, pflegerischen, sozialen und seelsorgerischen Berufen. Jeder, der sich informieren möchte und sich für unsere Arbeit interessiert.

Was können Sie für den Hospizdienst tun?

Sie können sich zur Begleiterin oder zum Begleiter ausbilden lassen. Sie können bei der Organisation des Dienstes helfen. Sie können durch eine Spende die Finanzierung unserer Arbeit erleichtern. Sie können mit einem geringen Jahresbeitrag Förderer des Hospizdienstes werden.

Koordination

Elsabeth Horlboge und Christa Schmidt
Tel.: 0160 90 33 06 85