Wetterfahne der Elsdorfer Kirche. Foto:Jürgen Harting
Kirche Gyhum
Türgriff der Kirchentür in Bevern. Foto: Martin Knapmeyer

Im Jahr 1960 wurde die Friedenskirche in Hesedorf eingeweiht. Bewusst hatte man in Hesedorf nach den Schrecken des Zweiten Weltkrieges für das neue Gotteshaus den Namen „Friedenskirche“ ausgewählt.

In den Folgejahren entstanden dann neben der Kirche das jetzige Gemeindehaus und in unmittelbarer Nähe, am Landwehrdamm 74, das Pfarrhaus, in dem sich heute auch das Pfarrbüro befindet.

Verhältnismäßig spät, im Jahr 1997, wurde die Hesedorfer Kirchengemeinde zu einer selbstständigen Kirchengemeinde.

Die Gebäude der Kirchengemeinde liegen mitten im Ortskern von Hesedorf und so möchte die Kirchengemeinde auch da sein für die Menschen im Ort, für jung und alt, für groß und klein.

In den letzten Jahren hat die Hesedorfer Kirchengemeinde ihre Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden Bevern und Elm als Region verstärkt. Mehrmals im Jahr feiern die drei Gemeinden gemeinsame Gottesdienst, ebenso gibt es gemeinsame Unternehmungen mit den Konfirmanden und weitere Veranstaltungen in der Region. Alle zwei Monate erscheint der gemeinsame Gemeindebrief „Treffpunkt Kirche“, der in Hesedorf an alle Haushalte verteilt wird.

D_Luber
Pastorin Dorothea Luber
Landwehrdamm 74
Hesedorf
Tel.: 04761 4347